Adelsbergturm

Adelsbergtum
Am Adelsbergturm 1
09127 Chemnitz

0371 / 2622591

Angebot
2
Service
1.666665
Preise
2.666665
schmeckts?
1.333335
Gesamteindruck
1.4
Der Adelsbergturm ist ein nettes Restaurant direkt am Wald. Damit stellt das Restaurant nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel dar, sondern lädt den Gast nach dem Essen auch zu einem schönen Verdauungsspaziergang ein. Die Innenausstattung ist im Wildnisflair gehalten, d. h. neben Hirschgeweih und Wildschweinhaut erinnert auch der Rest daran, dass man sich in der Nähe eines Waldes befindet. Insgesamt ist der Gastraum mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Bei schönen Wetter kann man im Biergarten Platz nehmen oder kleinere Speisen und Getränke am außen gelegenen Imbissverkauf "Waldsnack" kaufen.
Für Feierlichkeiten lassen sich zwei verschiedene Räume mieten - ein Raum für 23 und einer für bis zu 100 Leute. Ein kurzer Anruf genügt.

Bewertungen

rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
0
Besuch am 14. April 2017, Mittags (Karfreitag-Feiertag): vorab - ich war etwas skeptisch, da es in den letzten drei Jahren einige negative Kritiken gab; wir waren mit sieben Personen zu Gast; aufgrund der Aussentemperatur von 8 Grad Celsius saßen wir drinnen; eine Vorabreservierung am Vortag hat geklappt; der Tisch stand vis á vis zum Eingangsbereich, daher war es etwas zugig; die Toiletten befinden sich im Vorraum und der Schlüssel ist beim Service zu holen (verständlich, da sonst Jeder mit Toilettengangbedürfnis, auch die die nicht speisen möchten z.B. vorbeikommende Wanderer oder Fahrradfahrer auf die Toilette rennen und Kosten verursachen); zum Essen: wir haben querbeet bestellt (Schweinshaxe, Schnitzel mit Pommes; Möhrensuppe hausgemacht; Quarkkeulchen; Kartoffeln mit Quark; Bier; Tee; Macchiato) - alles ausnahmslos köstlich und schmackhaft; die Speisekarte war aktuell mit Spargelgerichten gespickt und auch für Kinder waren einige Angebote vorhanden; Servicepersonal leicht angespannt (vermutlich aufgrund des vollen Hauses) aber freundlich; Bezahlung jeder einzeln ohne Probleme möglich; Tiere (Hunde) werden im Gastraum zugelassen und ihnen werden separierte (Liege-)Plätze zugewiesen; persönliche Verbesserungs-Empfehlungen: Windvorhang auf der Gastraum-Innenseite am Eingang; Sitzbänke und Stühle mal kräftig absaugen und dafür sorgen, dass keine Katzen oder Hunde wieder darauf hüpfen, da man sonst als Gast weiterhin die Tierhaare mitnimmt; meiner Meinung nach sind die jetzigen Besitzer aber auf dem richtigen Weg, das Haus wieder zum Magnet für Ausflügler zu machen...
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
0
Man kann sich den Bewertungen der anderen nur anschließen, alles was hier negatives geschrieben wurde, können wir genau so bestätigen ! Wie man so noch als Gaststätte existieren kann, ist mir ein Rätsel. Es gibt eben immer wieder ein paar Ausflügler, die noch nicht wissen, was sie erwartet. Uns sieht man dort niemals wieder !
rating
Angebot: 
1
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
1
Wir waren vor Kurzem mal wieder im Adelsbergturm, nachdem wir jahrelang nicht mehr dort waren.Früher waren wir noch öfters dort, da hat es uns immer sehr gut geschmeckt.Aber seit ca 2010 ging die Qualität des Essens rapide nach unten. Dies hängt wahrscheinlich daran, dass in diesem Zeitraum der damalige Küchenchef gegangen ist, sein Stellvertreter kurz darauf. Es wird gemunkelt wegen Lohnrückständen. Nun, bereits das Gelände der früher beliebten Gastwirtschaft sieht sehr ungepflegt aus , die Toiletten riecht man schon vor der Tür, im Eingangsbereich ( Vorraum) noch viel mehr. Der Gastraum ist dunkel und schmuddelig, Hundehaare überall auf den Sitzflächen. Die Wirtsleute lassen ihre Hunde frei im Gastraum rumlaufen. Pfui. Die Bedienungen bedienen in Jeanshosen und T-Shirt und wirken dabei äußerst unprofessionell. Die Preise sind viel zu hoch, die Qualität des Essens ist einfach nur unterirdisch. Die Speisekarten klingen gut, sind aber schon mindestens schon 6 Jahre alt , wahrscheinlich noch vom früheren Küchenchef. Braten schmeckt alt und nach Gefrierbrand, Soße nach Tüte, Gemüse verkocht, Bratkartoffeln fettig......Nudeln irgendwie säuerlich! Auf Kritik wird ungehalten reagiert. Später erfolgte negative Eintragungen ins Gästebuch wurden umgehend gelöscht.....Fazit : Nie wieder.
rating
Angebot: 
2
Service: 
1
Preise: 
1
schmeckts?: 
1
Gesamteindruck: 
1
Am Ostersonntag (27.3.2016 11:00Uhr) wollten wir in Familie mal wieder den Adelsbergturm besuchen. In Erinnerung an DDR-Zeiten wo der Turm Besuchermagnet war mit Kinderfesten zu Ostern dachten wir das wir unseren Enkeln das Erlebnis erneut bieten können. Also fuhren wir in Familie mit einer behinderten Oma im Rollstuhl zum Ziel mit Picknicksachen (auch in Absicht da nach dem Mittag noch Kaffe zu trinken im Lokal). Bereits am schlammigen Boden (sollte wohl ein Parkplatz sein) erwartete uns ein unfreundlicher Mann mit einem weißen Mischlingshund. Er wies uns darauf hin das das ein Privatgrundstück ist und er 70 (meinen Kindern erzählte er dann 90) Gäste erwarte und das nur 35 Autos auf dem "Schlamm"-Grundstück Platz finden. Wir fuhren daraufhin weg in eine Waldniesche und picknickten da bis ca 13:25 und beobachteten beim Picknick den vermeintlichen Besitzer mit seinem Hund. Er vergraulte erfolgreich weitere Fahrer und zwang sie in Waldwege zu fahren. Daumen hoch für soviel Service. Danke auch das wir Geld sparen konnten.....die Speisekarte lies zu wünschen übrig. Wir Fam. Twitting, Fam. Hofmann und Fam. Schiller aus Chemnitz und Neukirchen verzichten zukünftig auf dieses Ausflugsziel..... Danke für diese Erfahrung ;-) Angela Twitting
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
0
Wir sind im Sommer 2014 zur Gaststätte Adelsberg gewandert,der erste Eindruck war sehr niederschlagend!Der Außenbereich war total ungepflegt.Die Toilette roch schon im Vorraum,die Gaststättenraum bracht dringend neue Farbe an die Wände.Ich weiß nicht wer uns bedient hatte,wars der Hausmeister oder ein wartender Gast,egal seine Sachen waren wie die eines Arbeiters.Das Essen ist besser in der Karte beschrieben als es schmeckt!Die Preiße sind dafür mächtig hoch.Wir werden nicht mehr dort hingehen!!!!!
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
0
Ein Optisch runtergekommenes Gebäude,Innen Lieblos gestaltet,der Zahn der Zeit macht das Innemleben unansehlich. Schlechte Gerüche aus der Toilette nehmen die Lust auf Essen,Hundehaare auf dreckigen veralterten Polstern und Bedienpersonal in Bunten Sachen haben nichts, aber absolut nichts von einer Gaststätte. Die Preiße sind Fern der Realität
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
1
Wir wollten einen Ausflug zum Adelsbergturm mit unseren Freunden unternehmen. Laut Öffnungszeiten auf der Webseite war auch am 30.12.2013 geöffnet. Als wir aber vor Ort waren, gab es einen Zettel mit Sonderöffnungszeiten und da war eben am 30.12.2013 zu. So kann man nur Gäste verlieren, aber nicht gewinnen. Auch erscheint diese Bewertung obwohl ins Gästebuch per E-Mail geschrieben nicht darin. Man will wohl nur positives lesen und steht über kritik.
rating
Angebot: 
1
Service: 
1
Preise: 
5
schmeckts?: 
1
Gesamteindruck: 
1
Wir sind alte Chemnitzer und waren noch zu DDR-Zeiten sehr oft im Adelsbergturm zu Gast.Kurz nach der Wende waren wir wieder mal dort und es war alles furchtbar.Ein einziger Schleuterservice und die "Speisen" fast unzumutbar. Nur hatten wir es vor zwei Jahren noch einmal versucht (neue Bewirtung?)und es war nicht besser.Nun kommen wir nicht wieder in den Adelsbegturm-außer es kommt mal ein Wirt,der sein Fachversteht!
rating
Angebot: 
4
Service: 
3
Preise: 
2
schmeckts?: 
2
Gesamteindruck: 
3
Wir waren vor einer Weile zu viert mit 2 Kindern da. Der erste Eindruck war leider nicht so schön. Zum einen musste man die Kinderwagen die Treppe hoch tragen und zum anderen roch es gleich an der Eingangstür nach der Toilette. Für diese brauchte man auch einen Schlüssel. Das ist zwar verständlich aber nervig. Innen war es recht rustikal im Jägerstil eingerichtet. Die Tische waren leider viel, viel zu groß, so dass die Gemütlichkeit zu kurz kam. Das Angebot der Speisekarte war in Ordung. Leider waren die Beschreibungen der Gerichte um welten besser als das Gericht selbst. Hier hat man augenscheinlich nichts frisch zubereitet sonder vornehmlich eingefrohrene Sachen benutzt. Geschmeckt hat es nach der Vorfreude, die man aus der Karte bekommen hat, nicht mehr so gut. Auch der Preis war ziemlich hoch. Alles in allen würde ich leider nicht wieder hin gehen. Schade, da es wirklich ein schöner Ausflugspunkt ist.

Neue Bewertung schreiben

Neue Kneipe melden