Café Moskau

Café Moskau

Café Moskau
Straße der Nationen 56
09111 Chemnitz

0371 / 440297

Angebot
3.25
Service
1
Preise
3.25
schmeckts?
3
Gesamteindruck
2.54762
Das Café Moskau befindet sich in der zweiten Etage auf der Straße der Nationen 56 direkt gegenüber dem Theaterplatz. Man erreicht die Bar und Billardtische über die mit Bildern von Chemnitz gestaltete Treppe. Oben angekommen wartet ein geräumiges Café mit großer Fensterfront, die den Blick auf den Theaterplatz gewährt und ein im Hintergrund gelegener Billardraum mit sehr vielen Pool-, Kegel- und Snookertischen auf den Besucher. Das Moskau wird von einem gemischtem Publikum besucht. Zahlreiche Schüler und Studenten genießen bei einer Tasse Tee oder Kaffee bzw. einer schönen Runde Billard oder Snooker den Tag. Vor allem nachmittags trifft man aber auch immer wieder ältere Leute, die sich für ihr tägliches Kaffeekränzchen treffen. Weiterhin ist es ein idealer Anlaufpunkt für all diejenigen, die nach einem Opernbesuch noch etwas unternehmen wollen.

Bewertungen

Seiten

rating
Angebot: 
4
Service: 
1
Preise: 
3
schmeckts?: 
2
Gesamteindruck: 
3
Ich war erst letztens im Cafe Moskau und wurde mehr als enttäuscht. Die Bedienung ließ sich ewig nicht blicken und wir warteten für 3 kleine Vorspeisen über eine Stunde. Als die dann endlich kamen war ich natürlich hungrig, aber an Genuss war nicht zu denken. Manche Speisen werden ja besonders angepriesen, da "altbewerte traditionelle Gerichte in der Speisekarte einen festen Platz haben" (Zitat: cafemoskau-chemnitz.de) Ich sage es nicht gern, aber ich habe noch nie ein ekligeres Würzfleisch gegessen als im Cafe Moskau. Knochen, Knorpel und nur Fettwürfel. Ich bin nicht pingelig, aber das war sogar mir zu unappetitlich. Käse war auch kaum drauf und das Minischälchen nur 3/4 gefüllt. Schade, ich dachte immer, da kann man nicht viel falsch machen. Die Bruschetta meiner Freundin hat nur nach Essig geschmeckt. Schade, war leider nicht meine erste schlechte Erfahrung dort.
rating
Angebot: 
2
Service: 
1
Preise: 
3
schmeckts?: 
3
Gesamteindruck: 
1
reservierungsversuche per telefon waren erfolglos (es ging mehrmals keiner ans telefon). per email hatten wir dann endlich erfolg. als wir gegen 15 uhr kuchen bestellen wollten, sagte man uns dieser sei bereits beim brunch komplett rausgegangen. wir mussten 20 min auf die bedienung warten. auf die getränke mussten wir ebenso lange warten (weil das geschirr vom brunch noch gespült wurde), auf dem kaffee noch länger da die Kaffeemaschine zwischenzeitlich nicht funktionierte. unsere essenbestellung dauerte wiederrum über 30 min und dann fehlte u.a. noch das eis beim crepe. die vergessenen eiskugeln bekamen wir dann alle auf einen teller serviert. während unseres besuchs von 3h kam auch keine bedienung um nachzufragen, ob wir noch etwas bestellen müssen. dabei waren 6 personen personal anwesend und das café war nicht mal zur hälfte gefüllt.
rating
Angebot: 
4
Service: 
1
Preise: 
3
schmeckts?: 
3
Gesamteindruck: 
3
Ware nach einer Weile wieder mal da und es hat sich leider nicht viel geändert.Die Bedienung braucht immernoch mind 20 Minuten zu lange,dann wusste sie nicht,welches Fleisch auf den Burgern ist.Die Qualität der Speisen an dem Abend war aber gut. Das kann man von den Coktails leider nicht sagen.Zuviel Eis,kein Geschmack.Billard spielen,Aussicht geniessen,Zeit mitbringen und Coktails meiden.
rating
Angebot: 
3
Service: 
1
Preise: 
4
schmeckts?: 
4
Gesamteindruck: 
3
Wir waren heute zu einem kleinen Klassentreffen im Cafe Moskau Brunchen. Wir hatten und für den Preis von 10,90 Euro schon einiges erhofft, waren dann aber leider etwas enttäuscht. Zuerst das positive: Wir fanden das Ambiente sehr schön und gemütlich. Die Musik war gut zu hören, aber nicht so laut, dass sie beim Reden gestört hätte. Das Essen war durchweg gut, es gab nichts, was uns nicht geschmeckt hätte. Besonders schön fanden wir es, dass Kaffee aus der Kanne und Tee kostenlos waren, d.h. man konnte tatsächlich für den Preis Essen und Trinken. Nun das Negative: Was uns am meisten gestört hat, war die Bedienung bzw. der Service. Es fing schon damit an, dass wir trotz Reservierung einen Tisch bekommen haben, an dem für 1 Person zu wenig eingedeckt war. Diesen Tisch mussten wir auch noch selber suchen, da die Bedienung es nicht für notwenig hielt, uns den Platz zu zeigen. Außerdem mussten wir schnell feststellen, dass kaum Platz für 6 Teller samt Besteck war, weshalb wir das Geschirr stappeln mussten. Wir fühlten uns auch ein wenig zwischen zwei speisenden Großfamilien eingequetscht, obwohl der Rest des Lokas recht dünn besiedelt war. Beispielsweise vorn am Buffet war kein einiger Tisch belegt! Die Bedienung kam dann auch während des Essens kein einziges Mal vorbei, um uns nach Extrawünschen zu fragen. Sie räumte lieber die umliegenden Tische, an denen keiner mehr saß, ab, anstatt uns von unseren Geschirrtürmen zu befreien. Beim Zahlen schließlich war sie gar nicht mehr gesehen. Sie sagte zwar, sie käme gleich wieder, aber nach gut 10 Minuten zogen wir uns dann an und zahlten vorn an der Theke die Zeche. Zumindest dort entschuldigte man sich knapp. Auch das Brunch an sich war nicht sehr groß. Der Warmanteil war uns persönlich zu klein und zu einfach. So gab es nur eine Suppe und zwei Hauptgerichte, immerhin Fisch und Hirsch, aber dafür 4 Beilagen (!?) Der Frühstücksanteil dagegen war sehr ausgedehnt, was man hätte ab 12 Uhr auch ändern können. Alles in allem war der Preis wegen inklusiven Getränken ganz ok, trotzdem fanden wir den Servic und die Auswahl nur mittelmäßig.
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
5
Bin Gast hier und kann nur Gutes berichten.Nette ;-)
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
1
Wir waren eben im Cafe Moskau zum Sonntags-Brunch gewesen. Der Brunch im Cafe Moskau ist definitiv nicht weiterzuempfehlen. Den warmen Teil des Buffets gibt es erst ab etwa 11:30, davor muss man sich mit dem kalten Buffets zufrieden geben. Dieser wird jedoch nur sehr zögerlich nachgefüllt. Als Beispiel gab es sehr schnell keinen Lachs mehr, dieser wurde dann durch Hering ersetzt. Der Tomate-Mozarella war sehr schnell nur noch Tomate, da der Mozarella aus war. Die dann endlich servierten warmen Speisen, waren dann auch alles andere als warm, dafür jedoch sehr lecker. Dennoch ist es für einen Brunch unhaltbar, wenn der Warmteil erst so spät aufgelegt wird und bereits vor 12 Uhr, dass gesamte Buffet stark geplündert aussieht, da kaum nachgelegt wird. Zusammenfassend ist zu sagen, dass der Brunch im Cafe Moskau nicht zu empfehlen ist. Das Geld für den Brunch ist zum Fenster hinausgeworfen.
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
1
Ich war am Samstag mit fünf Freunden im Moskau. War mein erster Besuch seit mindestens fünf Jahren. In der Hoffnung, dass sich mit neu gestalteter Location auch der Service ver-bessert hat, bestellte ich in der Vorwoche am Dienstag einen Tisch für sechs Personen. Als wir am Samstag eintrafen, konnte diese Reservierung allerdings nicht gefunden werden. Wir wurden dann in Barnähe platziert. Direkt neben dem Tisch sammelten sich dann immer die neu eingetroffenen, was bei uns zu Remplern und Enge führte. In insgesamt drei Stunden konnten wir auch nur drei Drinks bestellen, da die überlastete Bedienung sich kaum blicken ließ und sehr gekonnt wegschaute, wenn man nach ihr rief. Mein Tonic war offensichtlich alt und abgestanden. Die Kohlensäure war nicht mehr vorhanden und mein Magen rebellierte im Anschluss. Mein Fazit: so schlecht, wie schon immer, mich hat das Moskau zum letzten Mal gesehen!!!
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
1
Ziemlich schwach: Am 01.01.2010 wollten wir um 15.30Uhr ins Cafe Moskau gehen, einfach mal nen Kaffee trinken und was leckeres Essen. An der Tür stehen die Öffnungszeiten.. Freitags 11-03 Uhr. Nur leider war die Tür verschlossen. Ich habe gleich "oben" angerufen, ein Mann ging ans Telefon und sagte: "Wir öffnen heute erst 18Uhr". Ich: "Warum steht davon nichts an der Tür?" Er: "Das ist bei uns am 1.1. schon immer so. Haben ja bis heute früh 6Uhr Silvesterfeier gehabt." Meine Meinung: Warum wird da nicht einfach ein Zettel an die Tür gemacht, wie bei anderen Locations auch? Finde die Reaktion "das ist bei uns schon immer so" sehr schwach! Waren sonst immer sehr zufrieden mit der Freundlichkeit, dem Essen und dem Ambiente. Nur dieses mal wurden wir echt enttäuscht. :(
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
1
Bewertungstag: 25.12.2009, abends Ich war das erste mal seit dem Facelift wieder dort und was soll ich sagen? Schlimmer gehts nicht! Das Ambiente total im Eimer, alles das, was das CM mal ausgemacht hat. Teilweise wurden die Holzvertäfelungen einfach weiß angestrichen! Die Billardtische stehe noch enger als früher. Gut das ist Geschmachssache, was aber gar ne geht ist der Service: lahm ohne Ende: 30 Minuten auf Getränke gewartet, die Heißgetränke waren lauwarm. Auf die Reklamation reagierte man noch patzig. Das Essen (Spaghetti Hausmacherart) total mit Schickimickey in Form von Lauch und Balsamico verpfuscht, dazu noch die Preise bei einigen Produkten um mehr als 10% erhöht! NIE WIEDER!!! :mad:
rating
Angebot: 
0
Service: 
0
Preise: 
0
schmeckts?: 
0
Gesamteindruck: 
2
Meine Freundin und ich waren heute am ersten weihnachtstag zum mittags im Café Moskau. Wir hatten mitte Dezmeber einen Tisch zum Mittagessen für zwei Personen reserviert. Leider hat uns der freundliche Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung nicht mitgeteilt, dass am ersten Weihnachtstag nur ein Brunch angeboten wird. Auch eine Nachfrage nach einer Weihnachtskarte während der Reservierung hat ihn nicht dazu bewogen, uns mitzuteilen, dass es kein A la Carte Angebot gibt. Um nicht hungrig gehen zu müssen, haben wir uns dann für den Brunch entschieden. Leider war das jedoch der Mittagsteil des Bunrchbuffets kein angemessener Ersatz für ein leckeres Weihachtsessen. Hirschgulasch mit Champignons, Schweinemedailions in Waldpilzsoße, verschiedene Edelfische auf Fenchelgemüse mit Rosmarienkartoffeln und Soljanka waren lieblos zusammengestellt und leider geschmacklich auch nicht so die Wucht. Der Gemüsesalat mit Feta war ungeniesbar. Ein paralleler Blick in die neue Karte enttäuscht. Das Speisenangebot ist gegenüber der alten Karte deutlich reduziert. Einen Bonuspunkt gibt es für die Bedienung, die sehr freundlich und zuvorkommend war und versucht hat, den Fauxpas möglichst wieder gutzumachen.

Seiten

Neue Bewertung schreiben

Neue Kneipe melden